Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Für Zimmerreservierungen im CUBE365


Die allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen den Gästen und dem CUBE365, im Folgenden als „Hotel“ bezeichnet. Es gelten ausschliesslich diese Geschäftsbedingungen. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit geändert werden, ohne Verpflichtung des Hotels den Kunden darüber zu informieren. Es gelten dann die jeweils zum Vertragsabschluss aktuellen Bedingungen.

Geltungsbereich


Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über Hoteldienstleistungen und sämtliche anderen Dienste und Leistungen, die damit zusammenhängen.

1. Reservierung


Alle Hotelreservierungen sind verbindlich. Änderungen betreffend Leistungen vom Hotel werden erst verbindlich, wenn sie durch das Hotel und den Auftraggeber schriftlich bestätigt bzw. rückbestätigt wurden. Die konkreten Leistungen richten sich nach der Reservierungsbestätigung. Meldet der Gast weitere Gäste an, so haftet er für den gesamten sich aus dieser Ergänzung ergebenden Rechnungsbetrag. Für Reservierungen die erst am Tag der Anreise erfolgen, ist die Reservierung im Augenblick der Annahme durch das Hotel auch ohne schriftliche Bestätigung verbindlich.

1.1. Fähigkeit


Jeder Gast erklärt, dass er volljährig und vertragsfähig ist und dass er nicht unter Vormundschaft oder Beistandschaft steht.

1.2 Umquartierung


Bei Nichtverfügbarkeit des Hotels oder im Falle höherer Gewalt behält sich das Hotel die Möglichkeit vor, den Gast teilweise oder gänzlich in ein Hotel der gleichen oder einer höheren Kategorie umzuquartieren, das die gleichen Leistungen anbietet. Die Kosten der Umquartierung gehen zu Lasten des Hoteliers, der nicht für weitere Entschädigungsansprüche haftbar gemacht werden kann.

2. Option


Optionsdaten sind für beide Parteien verbindlich. Nach Ablauf der Optionsfrist kann das Hotel sofort über sämtliche Zimmer verfügen, sofern nicht eine schriftliche Auftragsbestätigung – gegenseitig unterschrieben – vorliegt.

3. An- und Abreise

Soweit keine anders lautende Vereinbarung besteht, ist der Zimmerbezug am Anreisetag ab 16.00 Uhr möglich. Die Zimmerrückgabe hat am Abreisetag bis spätestens 10:00 Uhr zu erfolgen. Der Gast erklärt sich damit einverstanden, einen Abdruck seiner Kreditkarte als Garantie zu hinterlegen.

4. Anzahl der Teilnehmer


Der Gast verpflichtet sich, dem Hotel die endgültige und verbindliche Teilnehmerzahl mitzuteilen.

5. Annullierung der Reservierung


5.1 Annullierungen von Hotelübernachtungen müssen möglichst frühzeitig schriftlich erfolgen. Wird die Reservierung vollumfänglich abgesagt, verrechnet das Hotel dem Gast folgende Annullierungskosten:

- Von 0 bis 7 Tagen vor Anreise, 100 % des Betrags sind fällig
- Von 8 bis 15 Tagen vor Anreise, 50 % des Betrags sind fällig
- Von 16 bis 30 Tagen vor Anreise, 25 % des Betrags sind fällig
- Ab 31 Tagen vor Anreise, die Reservierung wird kostenlos annulliert


- Bei Nichterscheinen („no-show“): 100 % des Betrags für den gesamten Aufenthalt.

Reservierte Hotelzimmer, die nicht bis spätestens 19:00 Uhr am Anreisetag bezogen werden, können durch das Hotel anderweitig vergeben werden. Dies gilt nicht, sofern ausdrücklich eine spätere Anreise vereinbart wurde und die Reservierung mit einer Kreditkarte oder einer Pro-forma-Rechnung garantiert ist. Eine Garantie für eine späte Anreise kann auch durch eine Firma erfolgen. In diesem Fall muss eine genaue Adresse bekannt gegeben werden.


5.2. Ferner ist das Hotel berechtigt ohne Vorankündigung, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere falls:

– höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen.

– Zimmer unter irreführenden oder falschen Angaben (z. B. zur Person des Kunden oder des Zweckes) gebucht werden.

– das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Hotelleistung den Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährden kann.




Wenn das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Hotelleistung den Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen des Hotels in der Öffentlichkeit gefährdet, behält er sich das Recht vor, die Reservierung ohne Schadenersatz an den Gast zu annullieren. In einem solchen Fall entsteht kein Anspruch des Gastes auf Entschädigungen und Schadenersatz.

 

6. Preise und Zahlungsbedingungen


6.1 . Die Preise ergeben sich aus der Reservierungsbestätigung, der aktuell gültigen Preislage resp. speziellen Vertragsvereinbarungen. Die Preise werden in Schweizer Franken berechnet und beinhalten die Kurtaxe (Fr. 2.50 pro Erwachsener/Tag).

6.2 Die Preise können geändert werden, wenn der Gast nachträglich Änderungen betreffs des gebuchten Zimmers, der Leistungen des Hotels oder der Aufenthaltsdauer wünscht und das Hotel dem zustimmt.

6.3 Das Hotel ist berechtigt, im Umfang der Reservierung ganz oder teilweise Vorauszahlung zu verlangen, insbesondere bei grösseren Reservierungen. Vereinbarte An- und Vorauszahlungen müssen bis zum vereinbarten Datum bei der Bank dem Hotel gutgeschrieben sein. Verspätete oder nicht eingetroffene Zahlungen entbinden das Hotel automatisch von der Erbringung der vereinbarten Leistung. Das Hotel kann anstelle einer Anzahlung auch eine Kreditkartengarantie verlangen.

6.4 Der Gast verpflichtet sich, alle Kosten der Hotelübernachtung nur bei Reservierung über das Internet zu begleichen.

6.5. Übernachtungskosten können per Rechnung von der Firma des Gastes, nach schriftlicher Kostenübernahmebestätigung, beglichen werden. Rechnungen des Hotels sind innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zu begleichen. Das Hotel entscheidet darüber, ob eine Kostenübernahmebestätigung akzeptiert wird. Sollte diese nicht akzeptiert werden, ist der Gast verpflichtet, alle Kosten der Übernachtung bei Abreise zu begleichen.

6.6. Das Hotel ist berechtigt, die unverzügliche Zahlung nicht beglichener Rechnungen zu verlangen.

Bei Zahlungsverzug ist das Hotel berechtigt, die jeweils geltenden gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von derzeit 8 % über dem Basiszinssatz zu verlangen. Zudem kann das Hotel eine Gebühr in Höhe von CHF 5.00 pro Mahnschreiben geltend machen. Dem Hotel bleiben der Nachweis und die Geltendmachung eines höheren Schadens aufgrund dieses Zahlungsverzugs vorbehalten.

7. Haftung


7.1 Haftung des Cube365: Das Hotel haftet nicht gegenüber dem Gästen bei absichtlicher oder grob fahrlässiger vertraglicher oder ausservertraglicher Schädigung. Der Verschuldensnachweis obliegt beim Gast. Der Schaden muss spätestens zum Zeitpunkt des Verlassens des Hotels beim Hotelier angezeigt werden. Betreffend den von Gästen eingebrachten Sachen, Kleidern oder Kommunikationsmaterial usw. lehnt das Hotel jede Haftung für Diebstahl und Beschädigung ab. Das Hotel bemüht sich um die Rechtzeitigkeit und Richtigkeit von Nachrichtenübermittlung und eine rechtzeitige Überbringung von Warensendungen. Aus oben genannten Punkten ergibt sich keinerlei Haftung des Hotels. Das Hotel ist bemüht, Schaden zu vermeiden, aber aus dieser Tatsache kann keine Forderung gegenüber dem Hotel oder seinen Angestellten abgeleitet werden. Der Hotelier kann nicht für Tatsachen haftbar gemacht werden, die nur vom Gast verursacht werden.

7.2. Haftung des Gastes: Der Gast haftet gegenüber dem Hotel für alle Beschädigungen und Verluste, die durch ihn bzw. seine Hilfspersonen verursacht werden, ohne dass das Hotel dem Gast ein Verschulden nachweisen muss. Die aus Handlungen des Gastes entstandenen Kosten oder Verluste können in einer zusätzlichen Rechnung oder durch Belastung der Kreditkarte des Gastes eingefordert werden.

7.3 Beanstandungen: Alle Beanstandungen müssen innerhalb einer Frist von 30 Tagen nach Abreisedatum beim Hotel geltend gemacht werden.

Reservieren

Webcam

Kontakt

CUBE
c/o Bureau des Métiers
M. Gabriel Décaillet
Rue de la Dixence 20
CH-1950 Sion
+41 (0)27 327 51 11
Folgen Sie uns